Kolonielaube

In unserer Kolonielaube finden die Feste statt und es können Geräte ausgeborgt werden.

Die Parzellen 18 und 19 sind unsere Kolonielaube. Dort werden unsere Feiern veranstaltet.

Außerdem können sich die Pächter dort Geräte ausleihen.

Unser freundlicher Gerätewart Peter gibt die Geräte nach vorheriger telefonischer Reservierung aus und nimmt sie zurück.

Die Abholung und Rückgabe sind dann:

Freitag 16.00h-18.00h
Samstag 10.30h-13.00h

 

23.06.2020

Geräteverleih

Die folgende Sachen können in der Kolonielaube ausgeliehen werden:

Artikelpreise jeweils pro Woche

Garnitur (Tisch und 2 Bänke) €3,00
Rasenmäher €2,00
Vertikutierer €4,00
Häcksler €5,00
Kompressor €2,00
Walze €1,00

Unwetter 2017

Am 29.6.2017 wäre unser neuer Schuppen fast abgesoffen.

Wir hatten um 17.00h einen Termin mit dem Vertreter der Toilettenwände. Nachdem der gegangen war hatten wir uns noch unterhalten und dann ging der Weltuntergang los. 

Das Wasser stand kurz vor der Unterkante des Schuppens und wenn wir nicht mit Eimern, Pumpe und dem Bauen eines Deltas das Wasser verteilt bekommen hätten, wäre unser schönes neues Gebäude zum Abriss freigegeben worden.

Unwetter 2017 weiterlesen

Schuppen Bauen 2017

Nun ist der Schuppen fertig.

Mit etwas Verspätung, aber zum Sommerfest ist alles bereit.

Es waren zwar nicht genug Helfer da, aber die die da waren haben alles gegeben.

Wir hatten für jedes Gewerk einen Fachmann und so haben wir ein  professionelles tolles Haus hinbekommen. Wir konnten das geplante Budget fast punktgenau einhalten.

Schuppen Bauen 2017 weiterlesen

Kolonielaube gestrichen

Unsere Kolonielaube strahlt nun in den Farben der Kolonie. Eine schöne Kombination aus Blau und Gelb.

Vielen Dank an unseren 2. Vorsitzenden, Manfred, der alleine nicht nur das Aussuchen der richtigen Farben, das Abschleifen, sondern auch das Streichen übernommen hat.

Wieder ist unsere Kolonie schöner geworden!

 

Kolonielaube gestrichen

Schaut doch einmal vorbei und bewundert unsere neue, farbige Kolonielaube.
Leider waren außer dem Kern-Team keine weiteren Helfer dabei, das ist sehr schade!

Um so mehr Dank an Manfred, Friedhelm, Tom und Wolfgang!

Einbruch in die Kolonielaube 2012

Es kam wieder zu einer Einbruchsserie im Südgelände!

Die Polizei war schon dort. Diesmal hat es mal wieder unter anderem UNSERE Kolonielaube erwischt: Tür aufgebrochen (Rahmen mit Schließblech rausgebrochen, innen alles durchwühlt, den grauen verschlossenen Schrank aufgebrochen, Werkzeuge und Schrankinhalt auf dem Boden verstreut. Geklaut wurde ein Notebook (über 12 Jahre alt), ein Schrankenschlüssel, ein Karton mit Schlüsseln (wahrscheinlich für die Elektroschränke) und der Schlüssel für den Tombola – Raum (dort war aber niemand drin) und vielleicht noch ein paar andere Sachen.

Außerdem wurde im Bunker eingebrochen (alle Fernseher weg!!!), und bei Grüne Aue in der Kolonielaube.

Die Polizei hat alles aufgenommen, wir werden in den nächsten Tagen den Schaden der Versicherung melden.

ehemaliger Gerätewart

Leider ist unser langjähriger Gerätewart, Dieter Büngel, in 2009 nach langer Krankheit verstorben.

Koloniegarten 2008

Am 24.5.2008 haben wir unseren Koloniegarten auf Vordermann gebracht.

Über 15 Helfer haben in mehrere Trupps verschiedene Aufgaben gelöst:

Bau eines neuen Zaun zum Nachbarn

Wir haben den Schuppen für die Biergarnituren wieder in Stand gesetzt, nachdem Wasser die Bohlen verrotten hat lassen.

Damit die Damen während unserer Feier ungestört die Toilette benutzen können, haben wir ein Pinkelbecken installiert.

Hier sieht man schon den fleißigen Handwerker beim Maßnehmen!

Nun fehlt noch ein Dach und eine Wand und eine Tür und dann kann komfortabel gepinkelt werden.

Und dann haben wir noch die Steine vor der Laube neu verlegt, da da schon eine gefährliche Kuhle entstanden ist.

Die größte Baustelle ist aber in der Küche, die komplett herausgerissen wurde und durch eine neue ersetzt wird.

Diese verfügt über viel mehr Platz und einen angenehmeren Aufbau, so dass der Platz optimal ausgenutzt wird.

Am Freitag wurde schon die Bepflanzung vor der Laube entfernt.

Hier ein paar Helfer: (sorry, von den Fehlenden gibt es keine Bilder)