Mitgliederversammlung 2021

Wie schon in den Kästen zu lesen, fällt die Mitgliederversammlung am nächsten Samstag aus.

Wir werden Euch einen Bericht per E-Mail zuschicken, bzw. diesen in der Kolonielaube zum abholen hinlegen.

Dann noch zur Erinnerung: Arbeitseinsätze sollten am besten im September gemacht werden, da wir danach keine Arbeit mehr garantieren können.

Gartenbegehung 2021

In diesem Jahr wurden zum ersten Mal gemäß dem Beschluss der Mitgliederversammlung von 2020 nur noch die Gärten der neuen Pächter sowie vom Vorstand angeschriebene Gärten besucht:
• Es konnten einige Tipps geben werden, wie der Umgang mit der Spitzenmonilia, die besonders stark bei Sauerkirschen, aber auch bei anderen Obstgehölzen auftritt. Hier muss direkt bei den ersten Anzeichen in der Saison bis ins gesunde Holz zurückgeschnitten werden, damit die weitere Ausbreitung vermindert wird. (Den Abschnitt nicht auf den Kompost geben.)
• Natürlich ging es auch um die kleingärtnerische Nutzung: Etwa 33% der Parzellengröße ist kleingärtnerisch zu nutzen: Neben Beeten und Hochbeeten mit einjährigem Obst und Gemüse zählen auch Kompostanlagen und Nisthilfen für Bienen dazu.
• Bei manchen musste noch einmal auf die Heckenhöhe von 125 cm hingewiesen werden.
• An einigen Gärten wächst die wirklich hübsche, aber sehr giftige Rote Zaunrübe. Es wird dazu geraten, diese Pflanze gründlich, also inklusive der tief im Boden steckenden Wurzel (rübenartig) zu entfernen und über den Hausmüll zu entsorgen. Beeren und Wurzel sind giftig.
Der 1. Vorsitzende war mit den drei Gartenfachberaterinnen unterwegs und es konnten gute Gespräche geführt werden.

Alle sind sich einig, das wir das im nächsten Jahr wieder so machen wollen.

Gartenfreund Online

Ihr könnt den Gartenfreund auch online lesen.

Dazu geht ihr auf https://gartenfreund.waechter.de/ und registriert Euch dort.

Dann könnt ihr auf den Berliner Gartenfreund klicken. Dort müsst ihr das Dokument freischalten. Dazu gebt ihr was hinter „ePaper“ auf dem Adressaufkleber eures Gartenfreund steht  ein. 

Damit ist die aktuelle Zeitschrift freigeschaltet. Oben rechts ist eine Lupe, dort könnt ihr nach Inhalten aus alten Gartenfreunden suchen.

Wer auf die Papierausgabe komplett verzichten möchte, kann eine E-Mail an info@waechter.de schicken mit der Bitte auf Papier umgestellt zu werden. Bitte den Namen vom Adressaufkleber mitschicken, damit die das zuordnen können.